Tårup Strand, Dänemark 2018

Einleitung

Legende

Schwarzer Text: vom heizfrosch
Roter Text: von Frau R.

Vorwort

Wir waren schon lange nicht mehr in Dänemark. Und ein Hausfund Anfang November 2017 besie­gelt den dies­jäh­ri­gen Urlaubsplan: Es geht nach Tårup Strand auf Fyn, wo eine respek­ta­ble Sommerhütte mit umlau­fen­der Terrasse, rie­si­ger Lesecouch und einem außen­lie­gen­den Fischseziertisch nebst Kühleinrichtung zum Verweilen lädt. Nebenbei waren wir bis auf einen Tagesausflug nach Odense noch nie auf Fyn, es gibt also genug zu ent­de­cken. Und von all den bereits bei der Buchung erfreut wahr­ge­nom­me­nen Annehmlichkeiten abge­se­hen, dau­ert die Anreise laut einer Google-Schätzung inklu­si­ver der Pausen nur ca. zehn Stunden, was sich trotz etwas zäher Verkehrslage als durch­aus kor­rekte Schätzung erweist.

Ich für mei­nen Teil ori­en­tiere mich bei der Ferienhausauswahl an der Gemütlichkeitstauglichkeit des Sofas. Woher der Sinn zum ver­wei­len am Fischseziertisch bei Herrn H. kommt weiß ich nicht. Da schei­nen wohl unter­be­wusst Wünsche gelau­ert zu haben …

Was Du siehst, gefällt Dir? Bitte weitersagen: