Harz 2016

28.07.2016: Halberstadt

Laut Wet­ter­be­richt soll es heu­te gewit­tern und reg­nen (Wet­ter XL) bzw. wol­kig sein (wetter.de). Prin­zi­pi­ell kann man fest­stel­len, dass Wet­ter­be­rich­te hier viel­leicht eine gro­be Rich­tung geben, im Detail aber für die Ton­ne sind. Letzt­lich hat jedes Tal sein eige­nes Wet­ter, und je nach­dem, wo die Wol­ke kle­ben bleibt, soll­te man eben wei­ter­fah­ren oder die Füße zum Rund­gang aus dem Auto schwin­gen.

Hal­ber­stadt ist im Krieg zu 80 Pro­zent zer­stört wor­den, und der sozia­lis­ti­sche Plat­ten­bau war auch nicht son­der­lich för­der­lich für das Aus­se­hen der Stadt. Aller­dings ist es in den Jah­ren seit der Wen­de gelun­gen, die noch vor­han­de­ne Alt­bau­sub­stanz – u.a. jede Men­ge Kir­chen – zu sichern und best­mög­lich zu rekon­stru­ie­ren. Man sieht nur noch wenig Ver­fall, und des­halb hat Hal­ber­stadt mehr Charme als erwar­tet. Nicht zu ver­ges­sen wäre noch der Hal­ber­städ­ter Dom­schatz, den man in einem Dom­ne­ben­ge­bäu­de besich­ti­gen kann. Nur das im BAEDEKER expli­zit wegen sei­ner leckern Back­wa­ren erwähn­te „Café zum Stein­hof“ – das macht aus­ge­rech­net in der Sai­son Urlaub. Und zwar bis heu­te. Mor­gen ist wie­der geöff­net. Grrr!

Was Du siehst, gefällt Dir? Bitte weitersagen:

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.